Webinar “Sein Leben in die Hand nehmen” – Beratung von Menschen mit Vergesslichkeit & Frühdemenz

129,00 

Kein Mehrwertsteuerausweis, da Kleinunternehmer nach §19 (1) UStG.

Viele Menschen mit Vergesslichkeit oder einer “Frühdemenz” suchen Beratung, die ihnen in ihrer Situation aber oft nicht hilft. Die Beratungsangebote sind nicht auf die Bedürfnisse von Personen mit Vergesslichkeit, Frühdemenz oder beginnender Demenz eingestellt.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: WC-WebinarBeratung-Frühdemenz2022 Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Viele Menschen mit kognitiven Veränderungen oder nach einer Demenzdiagnose suchen Beratung, die ihnen in ihrer Situation helfen kann. Doch selten finden sie diese. Die Unterstützungssysteme im deutschsprachigen Raum sind nicht auf die Bedarfe und Bedürfnisse von Personen eingestellt,

  • die nicht dem weit verbreiteten Bild von ‚Demenz‘ entsprechen (das da heißt: wenig Kompetenzen, hoher Hilfebedarf),
  • die keine Pflege oder Betreuung, sondern gezielte Unterstützung zur Ausübung ihrer Selbstbestimmung und Selbständigkeit benötigen,
  • die kognitive Beeinträchtigungen erleben, aber eine von ihnen als stigmatisierend empfundene Demenzdiagnose ablehnen
  • die Orientierung und Mut in einer schweren Krisensituation und nicht Kataloge mit unpassenden Hilfsangeboten benötigen.

Obwohl zunehmend Mitarbeiter:innen in und Betreiber von Beratungseinrichtungen die Notwendigkeit erkennen, sich auch dieser großen Zielgruppe anzunehmen, läuft vieles schief: Es gelingt nicht, die betroffenen Personen anzusprechen, es fehlt an Erfahrungen, an Konzepten und an Methodik. Oft berichten Betroffene, die sich an Beratungsstellen gewandt haben, von enttäuschenden Erfahrungen.

Deshalb gilt es, Beratende und Bratungsinstitutionen fit zu machen für die neue Herausforderung.

Dazu wollen wir mit unserem Webinar einen Beitrag leisten.

mehr dazu